Anmelden
Posted by JohZellmer | Juli - 16 - 2012 | 0 Comment

Am 16. Juli konnte die Mannschaft unseres Wohnheims endlich ihr seit Jahren angestrebtes Ziel erreichen: M-Star ist wieder Teilnehmer in einem Finale um den Hochschulpokal des ZHS München!

In einem dramatischen Halbfinale, in dem man lange Zeit wie der sichere Verlierer aussah, konnte durch die überragende Nervenstärke der Spieler der Sieg im Elfmeterschießen sprichwörtlich festgehalten werden.

In der ersten Hälfte hatte sich der Gegner erwartet stark präsentiert, M-Star musste sogar den Rückstand verkraften und aufpassen, nicht noch vor der Pause überrannt zu werden. Schwierig war die Situation, zumal da der Schiedsrichter jegliche Bemühung, Spielkultur aufkommen zu lassen, von vorne herein zu Nichte machte durch eine extrem kleinliche und zeitweise unsichere Regelauslegung. In dieser Phase zeigte sich aber einmal mehr auch die große Stärke der Mannschaft, nämlich, um wirklich jeden Ball zu kämpfen. Vor allem die Offensivspieler verstärkten durch ihre immense Laufbereitschaft die Defensivbemühungen wann immer notwendig, so dass der Gegner gerade in der zweiten Hälfte immer seltener zwingend vor das Tor kam. Schließlich gelang der glückliche aber nicht unverdiente Ausgleich, nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es also 1:1. Das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Für M-Star verwandelten Rock, Tom, Maul und Xare sicher. Torwart Peter konnte mit dem vierten Elfmeter der gegnerischen Mannschaft seinen zweiten Strafstoß parieren, womit der fünfte „Elfer“ von M-Star gar nicht mehr notwendig war und Peters Ruf als überragender Elfmeterkiller wohl auch den Endspielgegner erreicht haben dürfte.

Bleibt zu wünschen, dass die Trophäe am Donnerstag Abend (Anpfiff: 18:00 Uhr) tatsächlich an die Helmtrudenstraße wandert.

 

You must be logged in to post a comment.

Unterstützung

  • Amazon Partnerprogramm
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!